Stoffregal

Maxischal nach einem Muster von Stephanie Pearl-McPhee

Heute wurde der Maxi-Schal fertig.

Das Muster ist von Stephanie Pearl-McPhee. Es gibt auch eine Anleitung auf YouTube.

Als kleine Hilfestellung hier die deutsche Übersetzung:

Das Muster wird über 4 Maschen gestrickt. Zwei rechts, eine rechts verschränkt und eine links. Dies bis zum Ende der Reihe wiederholen. Die letzen beiden Maschen werden rechts gestrickt

Das schöne an dem Muster ist, dass es von beiden Seiten total gleich aussieht, etwas dem Patent ähnelt, aber nicht so viel Material verbraucht. Nun ja, am Ende bin ich dann doch auf > 10 Knäule gekommen, aber das lag an den gigantischen Ausmaßen des Schals. Der Schal hat die Maße 215 x 35 cm! Dazu kamen noch die Fransen. Aber er ist wunderschön ♥

Das mit den Fransen war ein Abendteuer, denn ich hatte nachgefragt, ob der Schal auch Fransen haben sollte (der Schal sollte ein Geschenk werden) und wer fragt, bekommt Antworten 😉 Und ich hatte überhaupt keinen Ahnung, wie man Fransen macht. Aber zum Glück gab es dafür Anleitungen und am Ende war alles halb so schlimm. Innerhalb von einer halben Stunde hatte ich alle Fransen dran.

Hier ein paar Fransen-Impressionen 🙂

Gleich meine neue Häkelnadel ausprobiert 🙂

Als Fransen-Maß diente mein Frühstücksbrettchen.

Verwendet habe ich Boston von Schachenmeyer (50m/50g) in der Farbe 00281 aqua mouliné.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.